Telefonerotik Sexy Lena

Sexy Lena

Wer kennt Sexy Lena nicht aus ihren zahlreichen Fussfetisch Videos und atemberaubenden Fotos in den sozialen Medien? Die polnische Powerfrau ist seit vielen Jahren eine der Top Adressen wenn es um dominante Fusserotik geht. Mit ihrem sexy Akzent bringt sie dich jetzt auch live am Telefon um den Verstand. Ein Telefonat mit Lena ist ein unvergessliches Erlebnis, das du dir nicht entgehen lassen solltest. Wir stellen dir Lena in unserem Telefonsexerotik Kurzinterview vor. Viel Spaß beim lesen und hören der kostenlosen Voicemail.

Das Sexy Lena Telefonsex Interview

Erzähl unseren Lesern etwas über deine Person. 

Zuerst einmal Danke für das Interview. Seit dem Jahr 2015 lebe ich meine Neigungen als Fusslady und später auch als Fussmodel aus. Mittlerweile lebe ich sehr gut von meiner Leidenschaft und könnte mir ohne diesen Fetisch kein glückliches Leben mehr vorstellen. Er ist ein Teil von mir und ich liebe es Fotos zu machen und Videos zu drehen.  Ich freue mich tatsächlich über jeden einzelnen Like den ich in den sozialen Medien für meine Fotos bekomme. Das Männer in meinen Fotos ihre Sehnsüchte wiederfinden bedeutet mir sehr viel und ist eine tolle Anerkennung. Seit 2020 lebe ich in Berlin.

Was gefällt dir am Telefonsex? Auf was stehst du bei der Telefonerotik?

Ganz ehrlich? Das stöhnen wenn ein Mann am Telefon kommt! Wenn er dann nicht beschämt auflegt, sondern sich für das Telefonat bedankt ist das noch schöner. Mittlerweile haben sich sogar sehr freundschaftliche Kontakte mit ein paar Stammanrufern entwickelt. Wir reden dann auch tatsächlich über Gott und die Welt bevor er dann wichsen darf. Der Gedanke das ein Mann sich seinen Schwanz wichst während ich ihm zuhöre, demütige und anfeuere ist schon eine geile Sache. Ich mag diese Art Rollenspiele sehr gerne.. man unterhält sich auf Augenhöhe und wenn mir danach ist dann habe ich das Sagen und dulde auch keinen Widerspruch. Ich entscheide dann wann und wie der Mann am Telefon abspritzen darf.

Wann bist du meistens erreichbar?

Täglich. Die Uhrzeiten variieren natürlich. Wenn mal kein Lockdown herrscht oder gesetzliche Einschränkungen (was reale Treffen betrifft) einem den Spaß nehmen, dann meistens Abends. Wobei ich auch so zwischendurch immer mal spontan dann erreichbar bin. Da ich derzeit natürlich auch im Homeoffice gefangen bin, ist meine telefonische Erreichbarkeit deutlich höher. In diesen Zeiten ist die Möglichkeit seine Neigungen über Telefon auszuleben unbezahlbar. Eine sehr geile Sache für jeden um hormonell nicht ganz zusammenzubrechen.

Hast du noch unerfüllte sexuelle Fantasien? Falls nein was war dein geilstes Erlebnis bisher?

Also mein geilstes Erlebnis war eine kleine private und völlig spontane Fetischparty mit meiner Freundin Vicky. Mehr möchte ich aber nicht verraten.. 😉

Unerfüllte Fantasien habe ich keine mehr. Alles was ich erleben wollte habe ich erlebt. Es ist grundsätzlich immer wichtig seine Neigungen auch umzusetzen und das Leben zu genießen. Die Zeit rennt erbarmungslos und wenn mal der Sensenmann vor einem steht, dann bereut man vor allem die Dinge, die man immer machen wollte, aber nie gemacht hat.

Zum Beispiel mich mal anzurufen 🙂